Ursachen von Impotenz

Die Idee, dass in der Impotenz eine falsche emotionale Einstellung schuldig ist, besaß lange Zeit den Verstand der Ärzte. Heute wird die Schwäche des stärkeren Geschlechts zunehmend durch alle möglichen Probleme und Funktionsstörungen der inneren Organe erklärt.               Das häufigste Versagen im Leben eines Mannes – so genannte Impotenz, bekannte Psychotherapeut Sigmund Freud. Seit dieser Zeit hat die Medizin viel erreicht, bis ins kleinste Detail wurden Technologien zur Diagnose und Behandlung von sexueller Impotenz entwickelt. Aber auch jetzt noch Probleme mit der Potenz – der stärkste Schlag gegen die männliche Eitelkeit.               Statistik der ImpotenzZwei von zehn Mitgliedern des stärkeren Geschlechts leiden unter erektiler Dysfunktion. Nur jeder zehnte Mann, der mit sexuellen Störungen konfrontiert ist, wendet sich an einen Spezialisten.In 90% der Fälle kann eine Erektion wiederhergestellt werden.In 80% der Männer hat Impotenz physiologische Ursachen und Signale über jegliche Unzufriedenheit im Körper.               Über welche Krankheiten können Impotenz (erektile Dysfunktion) signalisieren.

1. Führen der Liste von Meinungsverschiedenheiten mit der Psyche, die chronisch geworden sind – neurotische Störungen, Depressionen. In diesem Fall hängt die Erektion vom emotionalen Zustand ab. Manchmal ist ein vollständiger Geschlechtsverkehr nur möglich, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Zum Beispiel, ein Mann „funktioniert“ nur mit einem bestimmten Partner, zu bestimmten Tageszeiten oder nach der Masturbation.
2. Häufige Ursachen von sexuellen Störungen – Diabetes, Alkoholismus, Drogenabhängigkeit, Intoxikation, Stoffwechselstörungen. Bei diesen Erkrankungen ist die Übertragung von Impulsen entlang sensibler und motorischer Fasern gestört, so dass der Reflexbogen eine Erektion erleidet
3. Probleme mit der Potenz treten manchmal nach Verletzungen oder Erkrankungen des Rückenmarks und des Gehirns auf. Häufig ist die erektile Dysfunktion das erste Symptom einer infektiösen Läsion, eines Traumas, eines Tumors, einer Epilepsie oder der Parkinson-Krankheit.               4. Das sexuelle Verlangen nach hormonellen Störungen wurde signifikant reduziert. Dies geschieht in der Regel vor dem Hintergrund eines Mangels an männlichen Geschlechtshormonen oder eines Überschusses an weiblichen Hormonen.               5. Arteriosklerose, Geburtsfehler und andere Gefäßerkrankungen bedrohen ebenfalls Impotenz. Tatsache ist, dass solche Störungen den normalen Blutfluss zu den Schwellkörpern des Penis verhindern.               6. Impotenz kann sich auch als Nebenwirkung der Einnahme von Medikamenten entwickeln. Die Erektion wird durch Antidepressiva, Neuroleptika, Tranquilizer, Medikamente, die Bluthochdruck behandeln, und solche, die Magensekretion senken.               7. Bei sexuellem Versagen sind manchmal entzündliche Erkrankungen der Prostata, der Harnröhre, der Blase und der Hoden verdeckt. Im Allgemeinen haben chronische Krankheiten, Nervosität und körperliche Erschöpfung nicht die beste Wirkung auf die männliche Kraft.

Viagra

Verringerung der sexuellen Energie, erektile Dysfunktion? Dies ist keine Entschuldigung dafür, ein normales Sexualleben aufzugeben, indem Sie sich und Ihren Partner der Lust am Sex entziehen. Millionen von Männern haben einen Weg gefunden, Beziehungen zu pflegen und Minuten der Intimität zu verlängern, dank einer Tablette einer magischen Droge namens Viagra. Erektile Drogen geben eine deutliche Wirkung von der ersten Anwendung: Das Medikament verbessert sexuelle, emotionale Empfindungen, gibt eine starke Erektion für längere sexuelle Kontakte, und ein heller Orgasmus wird ein angenehmer Bonus für Ihre kluge Entscheidung, Viagra zu kaufen. Stellen Sie Selbstvertrauen wieder her und pumpen Sie Ihre Libido! Unvergessliche Stunden der Glückseligkeit werden die ohnehin niedrigen Kosten dieser Droge immer wieder rechtfertigen! Und noch etwas: Verbringen Sie keine teure Zeit auf dem Weg in die Apotheke, um dieses Medikament zu kaufen! Sie können Viagra online kaufen bei: dokteronline.com                Viagra kaufen                Viagra – eine Droge, die vor allem bei Männern sehr gefragt ist, eine Zunahme von 30 und älter. Und da dieses Kontingent von Menschen jeden Tag auf Minuten malt, wollen sie nicht besonders Zeit für eine Reise in die Apotheke für den Kauf dieses Medikaments reservieren. Wir bieten Ihnen an, ein Qualitätsprodukt zu kaufen, das nur 30 Minuten ausgegeben hat. Viele Menschen haben Angst, Medikamente online zu kaufen, und in gewisser Weise sind diese Befürchtungen richtig. Die meisten Online-Shops, die sich auf den Verkauf von Medikamenten spezialisiert haben, verkaufen Fälschungen. Aber verzweifeln Sie nicht, es gibt einen zertifizierten Online-Shop, der hochwertige Produkte verkauft, zum Beispiel einen Online-Shop: dokteronline.com, der sehr beliebt ist und von allen Besuchern positiv beantwortet wird. Es ist auf der Website: dokteronline.com, können Sie Viagra zu einem erschwinglichen Preis kaufen, und die Lieferzeit wird nicht mehr als 4 Tage. Um Viagra zu kaufen, müssen Sie nur einen vertraulichen Fragebogen auf unserer Website ausfüllen, den unser qualifizierter Arzt überprüfen wird. Dank ihr wird der Arzt, der den Fragebogen durchführt, in der Lage sein, ein Rezept für Viagra zu verschreiben und zusammen mit dem Medikament an Sie zu senden.                  Anwendung von Viagra                Tabletten dieses Medikaments werden oral, etwa eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr, eingenommen. Die optimale Einzeldosis für Erwachsene beträgt einmal täglich 50 mg. Aufgrund der individuellen Verträglichkeit und für Wirksamkeit des Arzneimittels kann die Dosis auf 25 mg reduziert oder auf 100 mg erhöht werden. 100 mg pro Tag ist die maximale Einzeldosis.               Für ältere Menschen müssen Sie die Standarddosis nicht ändern
Kontraindikationen für Viagra . Das Medikament ist bei Personen mit Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels und bei anatomischen Verformungen des Penis kontraindiziert.               Verwenden Sie dieses Medikament auch nicht bei folgenden Störungen:-          erhöhte Blutungsneigung;-          Exazerbation von Magengeschwüren des Gastrointestinaltraktes;-          eingeschränkte Leberfunktion, insbesondere schwere Niereninsuffizienz oder Zirrhose;-          Krankheiten, die Priapismus entwickeln, einschließlich Leukämie, Myelom und Sichelzellenanämie;-          schwere Form von Hypotonie oder arterieller Hypertonie;-          verschiedene Herzerkrankungen, einschließlich instabiler Angina, Arrhythmie in gefährlicher Form und Herzinsuffizienz.Wenn der Patient einen Schlaganfall oder einen Myokardinfarkt erlitten hat, sollte das Medikament in den nächsten sechs Monaten nicht angewendet werden. Auch Viagra ist nicht Kindern zugeordnet. Die gleichzeitige Anwendung dieses Medikaments mit Nitraten und Donatoren von Stickstoffmonoxid ist streng verboten. Männer, die bei sexueller Aktivität kontraindiziert sind, sollten Viagra nicht verschrieben werden                Nebenwirkungen von Viagra                Das Medikament ist gut verträglich. In einigen Fällen wurden Nebenwirkungen beobachtet von:-          zentrales Nervensystem (Schlaflosigkeit, Schwindel und erhöhter Muskeltonus);-          Herz-Kreislauf-System (Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Vasodilatation);-          Muskel-Skelett-System (Gelenk- und Muskelschmerzen);-          Organe des Gastrointestinaltraktes (Übelkeit, Durchfall, Dyspepsie);-          Haut (Hautausschlag);-          Sinnesorgane (Konjunktivitis, Sehstörungen, erhöhte Lichtwahrnehmung, Veränderung der Farbwahrnehmung);-          Organe des Atmungssystems (Atemwegserkrankungen, Pharyngitis, Sinusitis, Rhinitis, Verstopfung der Nase, Atemwegsinfektionen);-          Urogenitalsystem (Frustration der Prostata, Infektion der Harnwege).                Schwangerschaft                Dieses Medikament wird Frauen nicht verschrieben. Reproduktive Experimente wurden an Kaninchen und Ratten durchgeführt und ist somit als Ergebnis gab es keine teratogene Wirkung von Viagra. Der Fötus entwickelte sich ohne Anomalien und Unregelmäßigkeiten. Morphologie und Aktivität von Spermatozoen bei Freiwilligen wurden ebenfalls mit einer einzigen Dosis des Arzneimittels untersucht. Abweichungen werden nicht offenbart.                Viagra für Frauen                Viagra der Frauen ist ein Wunderheilmittel, das Frauen hilft, ihre Libido zu erhöhen. Frauen Viagra können helfen, unbegrenzte Freiheit ihrer Wünsche zu fühlen. Natürlich sind die Organismen von Männern und Frauen grundlegend verschieden, aber gleichzeitig haben Wissenschaftler eine Methode der künstlichen Pflege für die schöne Hälfte der Menschheit im sexuellen Bereich erfunden.               Die Wirkung von Viagra bei Frauen hat das gleiche Prinzip wie bei Männern – es erhöht den Blutfluss zu den weiblichen Geschlechtsorganen, was die Empfindung erhöht, die Frau beginnt sich aufgeregter zu fühlen.Natürlich haben die Wissenschaftler alle Merkmale des weiblichen Körpers bei der Entwicklung von Viagra für Frauen berücksichtigt, so dass die Ansicht, dass das Viagra von Frauen dem Mann ähnlich ist, falsch ist. Frauen Viagra betrifft nur Frauen.
Die maximale Wirkung kann erreicht werden, vorausgesetzt, dass das Medikament, 50 mg (dies ist die empfohlene Dosis von Ärzten), eine halbe Stunde vor dem Beginn des Geschlechtsverkehrs zu nehmen. Die Wirkung der Einnahme der Pille wird etwa 5 Stunden dauern. Aber vergessen Sie nicht, dass es keine identischen Frauen gibt, jede in ihrer eigenen, also sollte die Dosis die Eigenschaften des Körpers berücksichtigen, es kann entweder mehr oder weniger als die empfohlene Dosis von 25 mg, aber nicht mehr als 100 mg sein. Wir weisen darauf hin, dass es sich nicht lohnt, das Medikament mehr als einmal am Tag zu konsumieren. Während der Anwendung von Frauen Viagra, Dosen mehr als empfohlen, kann es eine Reihe von Nebenwirkungen sein – Schwindel, Kopfschmerzen, Verstopfung der Nase, aber auch eine Überdosis des Medikaments kann das Sehvermögen beeinträchtigen. Überdosiere die Droge nicht. Wenn sich nach der Einnahme des Medikaments der Gesundheitszustand verschlechtert, ist sofort ein Arzt aufzusuchen.
Dank des oben Gesagten kann geschlussfolgert werden, dass Viagra ein ausgezeichnetes Präporat ist, das die Verbesserung des Sexuallebens sowohl bei Männern als auch bei Frauen fördert. Nur Viagra wird Ihnen in einem komplizierten sitauutsii im Zusammenhang mit dem Geschlecht helfen, das ist zu keinem anderen Rauschgift fähig, einschließlich traditioneller Medizin

Wenn Sie daran interessiert sind, Viagra zu kaufen, können Sie es auf der Website kaufen: dokteronline.com, das ein Patent für Viagra hat, und ist in erster Linie für jede Pille und Pille verantwortlich. In ähnlicher Weise, wenn Sie nicht wissen, welche Dosen Viagra einzunehmen, können unsere Ärzte ein Rezept für Viagra auf der Grundlage der Eigenschaften Ihres Körpers verschreiben. Dokteronline.com bietet seinen Kunden ein Qualitätsprodukt zu einem erschwinglichen Preis. Die Lieferzeit beträgt weniger als 4 Tage. Für Online-Käufe schlagen wir vor, dass Sie auf den Link klicken

 

Rate this post

Leave a Comment

Your email address will not be published.