Seroquel

Das Generikum Seroquel (Quetiapin) ist ein Antipsychotikum, das zur Behandlung von Schizophrenie und bipolaren Störungen (manische Depressionen) verwendet wird. *Seroquel® ist ein eingetragenes Warenzeichen von AstraZeneca Pharmaceuticals.


Anwendung

Das Generikum Seroquel wird zur Behandlung von Schizophrenie, bipolaren Störungen und schweren depressiven Erkrankungen bei Erwachsenen verwendet. Seroquel kann auch für andere, nicht aufgeführte Zwecke verwendet werden.

Einnahme

Nehmen Sie das Generikum Seroquel genau wie vom Arzt verordnet ein. Ihr Arzt wird eventuell gelegentlich Ihre Seroquel-Dosierung verändern, um das beste Ergebnis zu erzielen. Nehmen Sie dieses Medikament mit einem vollen Glas Wasser ein. Sie können das Generikum Seroquel während oder außerhalb der Mahlzeiten einnehmen. Zerkleinern, kauen oder zerbrechen Sie eine Tablette mit verzögerter Wirkstofffreisetzung nicht.

Nebenwirkungen

Suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn ein Anzeichen einer allergischen Reaktion auf das Generikum Seroquel oder Stimmungs- oder Verhaltensänderungen, Angst, Panikattacken oder Schlafstörungen eintreten, wenn Sie sich impulsiv, gereizt, fahrig, feindlich, aggressiv, unruhig, hyperaktiv (mental oder physisch) oder depressiver fühlen oder wenn Sie Selbstmord- oder Selbstverletzungsgedanken haben, wenn Sie sehr harte (steife) Muskeln, hohes Fieber, Schwitzen, Verwirrtheit, schnellen oder ungleichmäßigen Herzschlag oder Tremor beobachten. Nicht alle möglichen Nebenwirkungen sind hier aufgeführt.

Warnhinweise

Das Generikum Seroquel ist nicht für die Behandlung psychotischer Störungen im Zusammenhang mit Demenz geeignet. Wenn Sie unter einer der folgenden Störungen leiden, muss eventuell für eine sichere Einnahme des Generikums Seroquel die Dosis angepasst werden oder es müssen spezielle Tests durchgeführt werden:

Leber- oder Nierenerkrankungen; Herzprobleme, hoher Blutdruck, Herzrhythmusstörungen; Herzinfarkt oder Schlaganfall in der Vergangenheit;

niedrige Anzahl weißer Blutkörperchen (WBC) in der Vergangenheit;

Schilddrüsenerkrankung; Krämpfe oder Epilepsie; Katarakte;

hoher Cholesterin- oder Triglyzerid-Wert; persönliche oder familiär auftretende Diabetes oder Schluckbeschwerden.

Es ist nicht bekannt, ob das Generikum Seroquel ein ungeborenes Baby oder eines, das gestillt wird, schädigen kann.

Wechselwirkungen

Informieren Sie Ihren Arzt vor der Einnahme des Generikums Seroquel, wenn Sie regelmäßig weitere Medikamente einnehmen, die Sie schläfrig machen, oder eines der folgenden: Cimetidin; Lorazepam; Steroide; Antibiotika wie Erythromycin; Antimykotika; HIV-Medikamente; Medikamente für Depressionen oder psychische Erkrankungen; Medikamente für Bluthochdruck oder Herzprobleme; Medikamente zur Behandlung der Parkinsonschen Krankheit oder Krampf-Medikamente.

Einnahme vergessen

Nehmen Sie eine vergessene Dosis ein, sobald Sie sich daran erinnern. Lassen Sie die vergessene Dosis aus, falls es schon fast an der Zeit für die nächste Dosis ist.

Aufbewahrung

Bewahren Sie das Generikum Seroquel bei 25°C geschützt vor Hitze, Feuchtigkeit und Licht auf.

Seroquel
5 (100%) 1 vote

Leave a Comment

Your email address will not be published.